Archiviertes Physik-Kolloquium:

29. Apr. 2010, 16:15 Uhr, Gebäude NW1, Raum H3

Komplexe Hysterese – Das Gedächtnis von Magneten, Überschwemmungen und Märkten

Prof. Dr. Günter Radons, Komplexe Systeme und Nichtlineare Dynamik, TU Chemnitz

Anhand einfacher mechanischer Beispiele werden die Prinzipien komplexer Hysterese demonstriert und erklärt. Anschließend wird gezeigt, wie diese allgegenwärtigen Prinzipien zur Anwendung in vielen unterschiedlichen Gebieten in Technik, Natur und Gesellschaft kommen. Die Beispiele reichen von magnetischen Materialen, über Bodenwasserhysterese, mit ihren Folgen für die Vorhersage von Hochwasser, bis zur Dynamik des Arbeitsmarktes unter externen Einflüssen. Im Vortrag werden grundlegende Methoden zur Modellierung und Simulation solcher Systeme eingeführt. Die Herausforderungen der Analyse nichtlinearer, dynamischer Systeme mit hysteretischen Komponenten werden am Beispiel eines getriebenen, magnetischen Pendels diskutiert.