Archiviertes Physik-Kolloquium:

29. Nov. 2012, 16:15 Uhr, Gebäude NW1, Raum H3

Quantenoptik in der Schule

Prof. Dr. Jan-Peter Meyn, Universität Erlangen

Das öffentliche Interesse an Quantenphysik steht im Missverhältnis zu den etablierten Unterrichtsinhalten allgemeinbildender Schulen. Man beschränkt sich üblicherweise auf historische Experimente aus der Frühzeit der Quantenmechanik. Quantenoptik mit Einzelphotonenzuständen ist ein aktuelles Forschungsgebiet, deren Grundlagen konzeptionell und experimentell für Schülerinnen und Schüler aufbereitet werden können. Auf der Internetseite www.quantumlab.de stehen eine Vielzahl von Experimenten als interaktive Bildschirmexperimente zur Verfügung, an denen die Schülerinnen und Schüler online gewisse Veränderungen vornehmen können und reale, zuvor mit diesem Aufbau gewonnene Daten zu ihrer gewählten Einstellung erhalten. Die eingehende Besprechung der experimentellen Methoden ist nicht nur eine methodische Bereicherung, sondern bestimmt die Bildung physikalischer Begriffe im Schulunterricht. Zukünftig soll unser Konzept durch reale Versuche erweitert werden, die direkt im Klassenzimmer demonstriert werden können.