Archiviertes Physik-Kolloquium:

17. Jan. 2013, 16:15 Uhr, Gebäude NW1, Raum H3

Die Vermessung des Gravitationsfledes der Erde mit den Satellitenmissionen GRACE und GRACE Follow On

Prof. Dr. Jakob Flury, Institut für Erdvermessung, Universität Hannover

Gravimetrische Verfahren und Missionen wie GRACE und GRACE-Follow On ermöglichen eine neue Art der Erdbeobachtung. Über die räumlichen und zeitlichen Variationen des Gravitationsfeldes der Erde lassen sich klimarelevante Prozesse wie das Abschmelzen der Eiskappen und Variationen in der Ozeanzirkulation in einzigartiger Weise quantifizieren. Verfahren aus der Laser- und Quantenmetrologie sorgen derzeit für einen Paradigmenwechsel auf diesem Gebiet, hin zu höherer Genauigkeit und höherer Auflösung bei der weltraumgestützten Erfassung von Massenvariationen im Erdsystem.