Archiviertes Physik-Kolloquium:

11. Jun. 2015, 16:15 Uhr, Gebäude NW1, Raum H3

Magnetfelder und kosmische Strahlung in Halos von Galaxien

Prof. Dr. Ralf-Jürgen Dettmar, Ruhr-Universität Bochum

Die Entstehung von Magnetfeldern auf den verschiedenen kosmischen Längenskalen gilt als eines der Fundamentalprobleme der Astrophysik. Den typischerweise nanoTesla starken Felder in Scheibengalaxien kommt dabei eine Schlüsselrolle zu, da hier die Strukturbildung auf kosmologischen Skalen einerseits und die Entwicklung von Sternen andererseits zu berücksichtigen sind. Über die Synchrotronemission der Elektronenkomponente der kosmischen Strahlung sind diese Magnetfelder beobachtbar. Der Vortrag versucht die astrophysikalische Bedeutung galaktischer Magnetfelder zu beleuchten und über die modernen Methoden ihrer Erforschung zu informieren.