Archiviertes Physik-Kolloquium:

29. Oct. 2015, 16:15 Uhr, Gebäude NW1, Raum H3

Starke Korrelationen und Quantenkritikalität: Von Spinflüssigkeiten zu Hochtemperatur-Supraleitung

Prof. Dr. Matthias Vojta, TU Dresden

Vielteilchensysteme mit starken Wechselwirkungen spielen sowohl für die Suche nach neuen Phänomenen als auch für die Entwicklung neuartiger Materialien eine zentrale Rolle. In diesem Kontext haben sich Phasenübergänge am absoluten Temperaturnullpunkt zu einem wichtigem Forschungsgebiet der Festkörperphysik entwickelt. Der erste Teil des Vortrags beschreibt allgemeine Aspekte von Quantenphasenübergängen, insbesondere das faszinierende Wechselspiel von klassischen und quantenmechanischen Fluktuationen bei endlichen Temperaturen. Im zweiten Teil werden aktuelle Beispiele von Quantenphasenübergängen erläutert, mit Fokus auf Quantenmagnetismus und Hochtemperatur-Supraleitung.